MEHR ALS NUR 3 BUCHSTABEN

 

MEHR ALS NUR 3 BUCHSTABEN

 

ELEKTRONISCHE MUSKELSTIMULATION (EMS) LÖST DURCH ELEKTRISCHE IMPULSE MUSKELKONTRAKTIONEN AUS. KLINGT ZU WISSENSCHAFTLICH?

IST ABER GANZ EINFACH.

EMS kann zu Trainingszwecken oder auch als Vorsorge genutzt werden. Die Impulse werden vom Gerät über Elektroden an die Haut direkt über die Muskeln geführt.  

Sie bringen sie dazu sich zusammenzuziehen, ähnlich wie bei einer normalen Bewegung. So trainiert man im 21. Jahrhundert . 

WAS MACHT EMS SO SPEZIELL?

Sparen Sie Zeit

Weil alle Muskeln gleichzeitig arbeiten, reichen bereits 20 bis 25 Minuten Training.

Muskelaufbau

Die Elektroden werden bei jeder wichtigen Muskelpartie platziert. So erreicht jeder Impuls genau sein Ziel. Da kann einfach nichts schiefgehen.

Rückenschonend

Im Trainingsanzug befinden sich Elektroden auch entlang der Wirbelsäule. Diese, sonst selten beanspruchten, Muskeln werden dadurch ebenfalls trainiert. Die Muskulatur wird aufgebaut und der Rücken geschont.

Optimaler Körperfettanteil

Das effektive Krafttraining verbrennt jede Menge Kalorien. Ein sehr wirksamer Weg, um Gewicht zu reduzieren und Fett lozuwerden.

Gelenkschonend

Die elektrischen Impulse wirken direkt auf die Muskeln und schonen so die Gelenke. Sie werden nicht überansprucht, wie es beim Hanteltraining oft der Fall ist.

Ausgewogene Muskulatur

Die Elektroden stimulieren und fördern die gesamte Muskulatur oder nur einzelne Muskelgruppen. So können auch die sonst schwächeren Teile des Körpers gestärkt werden.

Anti-Celluliute

Die Stimulation durch die elektrischen Impulse wirkt ebenfalls auf die Tiefenmuskulatur. Die bessere Durchblutung der Muskeln und des Bindegewebes führt zu einer strafferen Haut mit gesunder Farbe. Was für eine effektive Anti-Cellulite Behandlung! 

Osteoporose vorbeugen

Das Muskeltraining stärkt auch die Knochen und macht sie bruchfester. Indirekt kann es helfen Osteoporose vorzubeugen. Dadurch wird die Lebensqualität  um vieles gesteigert!