Allgemeine Geschäftsbedingungen

1.    Vertragsgegenstand
1.1.    Das Mitglied erhält das Recht, entsprechend der Mitgliedschaft, während der ausgehängten Öffnungszeiten und entsprechend der Hausordnung  die zur Verfügung stehende Einrichtung im Club zu nutzen. Das Studio behält sich vor, den Club an Feiertagen geschlossen zu halten.

1.2.    Mit dem Erwerb eine Fitness Card akzeptiert der Kunde die allgemeinen Geschäftsbedingungen und die Hausordnung des Clubs. Die Geschäftsführung ist berechtigt, die Geschäftsbedingungen und die Hausordnung zu ändern und diese Änderung wird mit Aushange der neuen Allgemeinen Geschäftsbedingung und Hausordnung gültig.

1.3.    Die Gestaltung der Öffnungszeiten, der Gymnastikpläne und die Personalbesetzung ist der Geschäftsleitung vorbehalten! Bei Änderungen besteht kein Anspruch auf Rückvergütung.

1.4.    Die Nutzung der Einrichtung des Clubs ist ausschließlich mit gültiger Fitnesskarte möglich.

2.    Geltung dieser Geschäftsbedingungen

2.1.    Sämtliche Angebote und Leistungen gegenüber den Mitgliedern erfolgen ausschließlich auf Grund dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB). Die AGB sind Bestandteil aller Mitgliedschaftsverträge sowie sämtlicher Nebenleistungen unter Einschluss neuer und eventuell geänderter Leistungsangebote.

2.2.    Neufassungen der AGB werden Vertragsinhalt, wenn das Studio diese dem Mitglied unter Hervorhebung der Änderung übermittelt und das Mitglied binnen einer Frist von einem Monat seit Zugang schriftlich widerspricht!

3.    Mitgliedschaft
3.1.     Die Mitgliedschaft wird in der Regel auf unbestimmte Zeit abgeschlossen und beginnt zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses, sofern keine andere schriftliche Vereinbarung getroffen wurde.

3.2.     Mitgliedschaften für die eine Mindestlaufzeit vereinbart wird, verlängern sich nach Ablauf der vereinbarten Mindestlaufzeit um die gleiche Laufzeit wieder, wenn sie nicht fristgemäß gekündigt wird.

3.3.     Die Mitgliedschaft ist nicht übertragbar.

4.    Flexi Cards/Blöcke

10er oder 20er Blöcke sind ein Jahr ab Kaufdatum gültig. Danach haben die Blöcke keine Gültigkeit mehr. Das restliche Guthaben verfällt und kann nicht rückerstattet oder gutgeschrieben werden.

5.    Mitgliedsbeitrag/Zahlungsweise

5.1     Das Studio bietet als Zahlungsmöglichkeit die Teilnahme am Lastschrifteinzugsverfahren an. Hier werden die Beträge jeweils am ersten eines Monats von Ihrem Konto belastet. Bei anderen Zahlungsweisen sind unsere Bestimmungen zu erfragen und zu beachten.

5.2     Bei Mitgliedschaften mit Mindestlaufzeit und Vorauskasse ist unabhängig von der Zahlungsart der gesamte Betrag im Voraus zu Vertragsbeginn fällig. Daneben besteht bei Mitgliedschaften mit Mindestlaufzeit und Vorauskasse auch eine monatliche Zahlungsweise gem. Ziff. 5.1.

5.3.     Im Verzugsfall werden anfallende Mahnkosten berechnet.

5.4.     Im Falle jeder mangels Deckung oder unberechtigten Widerrufs nicht eingelösten oder zurückgereichten Lastschrift ist das Studio berechtigt, die für die Bankrücklast und die Bearbeitung anfallenden Kosten zu berechnen und diese mit der nächsten Lastschrift automatisch einzuziehen. Gerät das Mitglied mit Zahlungen in Rückstand, die der Höhe nach dem Betrag von 2 Monatsbeiträgen entsprechen, wird der für die gesamte Restlaufzeit noch offene Betrag sofort fällig gestellt und die Zugangskarte des Mitglieds gesperrt. Die Geltendmachung von weiteren    Schadenersatzansprüchen bleibt vorbehalten. Die gesamt offene Schuld ist nur dann fällig, wenn der Mitgliedsbeitrag unter Androhung des Terminverlustes und unter Setzung einer Nachfrist von mindestens zwei Wochen erfolglos gemahnt worden ist.

5.5.    Die vereinbarte Vorabnutzungsgebühr und die Verwaltungsgebühr sind bei Abschluss des Vertrages fällig. Die Nichtzahlung dieser Gebühren entbindet das Mitglied nicht vom Vertrag.

5.6.    Das Studio bietet verschiedene Ermäßigungen an. Je nach Mitgliedschaft ist nur eine Ermäßigung möglich. Die Voraussetzung für die gewährte Ermäßigung ist durch geeignete Unterlagen nachzuweisen. Das Mitglied hat das Studio umgehend darüber zu informieren, wenn die Voraussetzungen für die gewährte Ermäßigung nicht mehr vorliegen. Weiterhin hat das Mitglied mindestens 6 Monate die Voraussetzungen erneut zu belegen. Geschieht das nicht, wird die vereinbarte Ermäßigung außer Kraft gesetzt, und der monatliche Beitrag wird um den ausgewiesenen Rabattbetrag erhöht. Eine rückwirkende Ermäßigung bei verspäteter Vorlage des Nachweises erfolgt nicht.

5.7.     Der monatliche Betrag gilt bei Mindestlaufzeitenverträgen als fest vereinbart. Nach Ablauf der Mindestlaufzeit oder bei Verträgen auf unbestimmte Zeit kann der Betrag durch das Studio zum Beginn einen neuen Kalenderjahres mit einer Ankündigungsfrist von einem Monat geändert werden.

6.    Angebote und Aktionen

Ermäßigte Monatsbeiträge oder Flexi Cards aufgrund von Angeboten oder Aktionen gelten während der vereinbarten Laufzeit als fest vereinbart. Nach Ablauf der Mindestlaufzeit wird der Betrag durch das Studio zum Beginn eines neuen Kalenderjahres auf den Listenpreis geändert. Der ermäßigte Tarif kann im Einverständnis mit der Geschäftsführung bei einer sofortigen Vertragsverlängerung ohne Unterbrechung für gebundene Mitgliedschaften beibehalten werden oder neu angepasst werden.

7.    Verlängerungsbonus

Bei Verzicht auf Kündigung bzw automatischer Verlängerung der Verträge werden automatisch Verlängerungsboni und Treuerabatte basierend vom Listenpreis weitergegeben. Die ermäßigten Beiträge werden automatisch berechnet und für die neue Mindestlaufzeit garantiert!

8.    Schnupperwoche

7.1. Die Schnupperwoche gilt 7 Tage ab Verkaufsdatum und ist nicht übertragbar.

7.2. Die Schnupperwoche kann 1 Jahr nach Nicht-Nutzung des Angebotes wieder in Anspruch genommen werden

9.    Kartengebühr und RFID Armband

9.1. Kartengebühr

Die Kartengebühr ist bei jeder Art von Mitgliedschaft fällig (gebundene oder ungebundene Mitgliedschaft, Flexi Cards) einmalig fällig. Mit der     Gebühr wird die Zugangskarte zur Verfügung gestellt. Nach Ablauf oder Kündigung einer Mitgliedschaft oder Flexi Card bleibt die Zugangskarte in Besitz des Kunden. Eine Rückerstattung ist nicht möglich.

9.2. RFID Armband

- Kunden mit Berechtigung der EGYM und Flexx Geräte erhalten ein RFID Armband.  Bei Verlust oder Beschädigung wird eine Gebühr von €50,-- verrechnet!

- Bei Missbrauch oder Weitergabe an nicht-Berechtigte Personen behält sich die Geschäftsführung vor, mit polizeilichen Anzeigen oder mit sofortiger Kündigung vorzugehen!

10.    Übertragbarkeit der Tarifeinheiten

9.1.     Bei einer gebundenen Mitgliedschaft sind die erworbenen Tarife nicht auf andere Personen übertragbar.

9.2.     Erworbene Tarifeinheiten durch den Erwerb von Flexi Cards können von weiteren Familienmitgliedern aller Verwandtschaftsgrade mitbenutzt werden. Für die Nutzung der Flexi Cards muss jedes Familienmitglied ein Kundenkonto eröffnet haben. Der Hauptkartenbesitzer kann über seine Zugangsdaten im Kundenlogin Familienmitglieder zu unseren Kursen einchecken. Die Kurseinheit wir von der Flexi Card des Hauptkartenbesitzers abgebucht.

11.    Kündigung

10.1.     Verträge mit anfänglich vereinbarter Mindestlaufzeit können mit einer Kündigungsfrist von spätenstens 1 Monat zum Ende der Mindestlaufzeit gekündigt werden.

10.2.     Die Kündigung bedarf der Schriftform. Die Kündigung kann im Club persönlich abgegeben werden oder postalisch oder elektronisch geschickt werden. Für die Einhaltung der Frist ist die fristgemäße Abgabe oder Absendung maßgeblich

10.3.    Wird nicht fristgerecht gekündigt, verlängert sich der Vertrag um die selbe Vertragslaufzeit.

10.4. Die Kündigung muss bis zu einem Monat vor Vertragsende eingelangt sein!

12.    Krankheit/Sportunfähigkeit/Ruhezeiten

12.1.     Insgesamt können monatsweise, nach schriftlichem Antrag, bei nachgewiesener Sportunfähigkeit, Schwangerschaft oder berufsbedingter durchgehender Abwesenheit  bis zu maximal 4 Monate Ruhezeit gewährt werden. Der Zeitraum der Ruhezeit schließt sich an die Laufzeit des Vertrages an. Innerhalb dieses Zeitraumes kann keine weitere Ruhezeit gewährt werden, sofern bereits 4 Monate gewährt wurden. Anstatt einer Kündigungsfrist von 1 Monat zum Ende der Vertragslaufzeit gilt für die Fälle einer gewährten Ruhezeit die Frist von 1 Monat zum Ende der an den Vertrag angehängten Ruhezeit.

12.2.     Der Antrag ist beim Studio spätestens 14 Tage vor geplantem Ruhezeitbeginn zu stellen. Ein Attest muss grundsätzlich spätestens 3 Wochen nach Beginn der Erkrankung/Sportunfähigkeit beim Studio im Original vorliegen. Eine rückwirkende Anerkennung bei verspäteter Vorlage des Nachweises erfolgt nicht.

13.    Öffnungszeiten

Das Studio behält sich vor, die Öffnungszeiten des Clubs in zumutbarer Weise zu ändern. Dies gilt insbesondere auf kurzfristige Schließungen für     Reparatur- und Wartungsarbeiten. Das Mitglied hat insoweit keinen Anspruch auf eine Reduzierung der Mitgliedsbeiträge, da dies bereits in der     Preiskalkulation zugunsten des Mitglieds berücksichtigt ist.

14.    Daten des Mitglieds

Änderungen der Mitgliedschaften, z.B. der Wechsel des Wohnsitzes oder der Bankverbindung sind unverzüglich dem Studio schriftlich mitzuteilen. Kosten für notwendige Gebühren bei Adressänderungen bzw. Rücklastschriften trägt das Mitglied, wenn er seiner Mitteilungspflicht     nicht nachgekommen ist.

15.    Haftung
15.1 Die Haftung vom Studio, auch für Folgeschäden, ist auf das gesetzliche Mindestmaß beschränkt. Für mitgebrachte Kleidung und sonstige Gegenstände, insbesondere Wertgegenstände und Geld, wird im Rahmen des gesetzlich Zulässigen keine Haftung übernommen.

15.2 Eltern haften für ihre Kinder! Kinder dürfen im Einverständnis während des Trainings mitgebracht werden! Kinder dürfen nicht unbeaufsichtigt im Studio sein! Bei Schäden oder Störung des Betriebes werden Eltern zur Verantwortung herangezogen.

16.    Haus- und Benutzerordnung

Das Mitglied erklärt durch seine Unterschrift auf dem Vertrag, von der Haus- und Benutzungsordnung Kenntnis genommen zu haben und bei abweichendem Mitbenutzer den Mitbenutzer auf die Haus- und Benutzungsordnung hinzuweisen. Insbesondere weist das Studio darauf hin, dass das Training nicht in Straßenschuhen und nur bei Verwendung eines Handtuches zulässig ist. Bei groben Verstößen gegen die Hausordnung durch das Mitglied oder den Mitbenutzer ist das Studio berechtig, die Mitgliedschaft fristlos zu kündigen.

17.    Datenschutz und Vertraulichkeit

Das Studio sichert seinen Mitgliedern zu, dass sämtliche personenbezogenen Daten (einschließlich der Gesundheits- & Fitnessdaten) streng vertraulich behandelt und ausschließlich zur Verwaltung und Abwicklung der Mitgliedschaftsverträge sowie zur Übermittlung neuer Angebote bzw. Neuigkeiten zu Trainings- und Ernährungsmöglichkeiten verwendet werden. Diese Daten  werden weder entgeltlich noch unentgeltlich an Dritte weitergegeben. Das Mitglied kann auf Anfrage Auskunft über die beim Studio gespeicherten Daten erhalten und kostenfrei die Richtigstellung oder Löschung der Daten verlangen. Mehr dazu in unsere Datenschutzgrundverordnung!

18.    Schlussbestimmungen

18.1.     Mündliche Abreden bestehen nicht. Änderungen oder Ergänzungen dieses Vertrages bedürfen zu ihrer Wirksamkeit der Schriftform. Dies gilt auch für den Verzicht auf dieses Schriftformerfordernis.

18.2.     Sollte eine Bestimmung dieses Vertrages oder eine in Zukunft aufgenommen Bestimmung unwirksam oder undurchführbar werden, so berührt dies nicht die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen. Es gelten dann die gesetzlichen Bestimmungen.